Informationsmanagement Abrechnungsdaten Produktionsplanung Produktionsdaten Ablaufplanung Stapelung Planung des 3D-Fertigteilmodells Planung des 3D-Angebotsmodells Automatische Informationsflüsse – Mobil – Dashboards Training – Consulting – Support E

SPL - Talards

Frankreich

Kreative Betongestaltung mit Fertigteilen

Immer mehr Bauunternehmen und Architekturbüros entdecken die kreative Vielfalt, die Beton als Baustoff bietet. In Form von Sichtbeton tritt der Beton in den Vordergrund und verleiht den Gebäuden einen außergewöhnlichen Auftritt. Der Wohnkomplex „Talards“ im französischen St. Malo zeigt anschaulich, wie Strukturmatrizen zur kreativen Gestaltung von Fassaden eingesetzt werden können.  Auf ästhetische Art und Weise vereint das Gebäude architektonische Freiheit mit der Effizienz von Fertigteilen. 

Die französische Firma SPL, Société de Préfabrication de Landaul, war für die Planung und Herstellung der Wände mit Strukturmatrizen verantwortlich. Das Unternehmen ist auf Fertigteilwände spezialisiert und verfügt über zwei hochmoderne Fertigteilfabriken sowie zwei Planungsbüros. Für die Fertigteilplanung setzte SPL ganz auf seinen langjährigen Weggefährten Planbar.  

SPL - Talards
© Dimitri LAMOUR

Mehr Projekte in kürzerer Zeit 

„Mit Planbar habe ich die Freiheit, alle möglichen Arten von Gebäuden zu modellieren. Es fiel mir leicht, die Software zu erlernen und auch die Bedienung selbst ist spielend einfach. Besonders schätze ich an Planbar, dass ich mehr Projekte in kürzerer Zeit und höherer Qualität dank zahlreicher automatisierter Prozesse bearbeiten kann. Gleichzeitig kann ich diese automatisierten Werkzeuge ganz an meine jeweiligen Anforderungen anpassen. Planbar bietet für mich genau den richtigen Mix aus automatisierten Unterstützungsprozessen und individueller Anpassbarkeit. Weiters erleichtert mir Planbar die Zusammenarbeit mit den übrigen Projektbeteiligten durch anschauliche Visualisierungen und Pläne."

Bauvin Aymeric, Leiter Planungsbüro

Für das Wohngebäude „Talards“ in der Bretagne kamen elastische Strukturmatrizen zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Matrizen stellte SPL im Fertigteilwerk die strukturierten Fertigteilwände her. Eine der Herausforderungen bei „Talards“ in Bezug auf die Strukturmatirzen bestand darin, dass sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Meer befindet und dadurch auch dem anspruchsvollen Meeresklima ausgesetzt ist. Auf Grund der salzhaltigen Luft und der konstant hohen Luftfeuchtigkeit wurde deswegen eine besonders dicke Matriz verwendet. Darüber hinaus stellte die Ausrichtung der vertikalen Fugen und der Strukturmatrizen zwischen den Ebenen höchste Ansprüche an das Planungsteam. Insgesamt plante und erzeugte SPL 490 m² Fertigteilwände für das Wohngebäude mit 33 Wohneinheiten, aufgeteilt auf 5 Etagen plus Erdgeschoss.

© Dimitri LAMOUR
Eckdaten zum Projekt:
  • Wohngebäude mit 33 Wohneinheiten
  • 5 Etagen plus Erdgeschoss
  • 490 m² Fertigteilwände mit Matrizen
  • Verwendete Strukturmatriz: Reckli 2/186 DALARNA
  • Errichtungszeit der Fertigteilwände: 4 Monate
  • Planungszeit: 6 Monate
  • Bauzeit: 4 Monate