Informationsmanagement Abrechnungsdaten Produktionsplanung Produktionsdaten Ablaufplanung Stapelung Planung des 3D-Fertigteilmodells Planung des 3D-Angebotsmodells Automatische Informationsflüsse – Mobil – Dashboards Training – Consulting – Support E

aspern Seestadt

Österreich

Innovative Stadtentwicklung mit Fertigteilen

Ein inspirierendes Beispiel für innovative und nachhaltige Stadtentwicklung ist der neue Stadtteil aspern Seestadt im 22. Bezirk im Nordosten Wiens. Dieses fünf Milliarden Euro teure Projekt ist eines der größten Entwicklungsprojekte Europas. In den kommenden zehn Jahren wird aspern die Seestadt Wiens hochwertigen Wohnraum für über 25.000 Menschen sowie 20.000 neue Ausbildungs- und Arbeitsplätze bieten. Das Areal des ehemaligen Flugfelds ist mit 240 Hektar so groß wie der gesamte erste Wiener Gemeindebezirk.

Nachhaltiges Baues

Im Mittelplunkt der Staadtentwicklung steht die Schaffung von qualitativ hochwertigem Wohnraum bei möglichst geringem Einfluss auf die Umwelt. Deswegen ist einer der spannendsten Aspekte der Seestadt auch der Fokus auf Nachhaltigkeit. Ein schonender Umgang mit Ressourcen wurde nicht nur durch das Recycling und die Wiederverwendung vorhandener Materialien vor Ort erreicht, sondern auch durch den Einsatz moderner Baumethoden wie zum Beispiel der industriellen Vorfertigung.

 

aspern Seestadt
© Lisa Payr

Hohe Datenqualität dank Planbar und Tim

“Planbar und Tim helfen uns durch ihre einfache Bedienung auf der einen Seite eine hohe Datenqualität herzustellen. Andererseits sind wir über den Tim Quality Manager abgesichert, dass bei der Datenübergabe nach der Freigabe durch unseren Kunden nur reine und ordentliche Daten in die Produktion kommen.”

Ing. Anton Glasmeier, Mischek Systembau

Perfekte Daten durch Planbar und Tim

In der Seestadt wurde eine Vielzahl an Gebäuden in Fertigteilbauweise errichtet. Im Gegensatz zu Ortbeton werden die Fertigteile außerhalb der Baustelle in Fertigteilwerken hergestellt und präzise vorgefertig. Die Verwendung von Fertigteilen bringtz zahlreiche Vorteile mit sich, die auch die Umwelt schonnen. Dennbeschleunigte den Bauprozess, reduzierte den Abfall, verbesserte die Qualität der Bauteile und minimierte die Lärm- und Staubbelastung vor Ort.

Mischek Systembau, STRABAGs Tochter für Betonfertigteile, errichtete bis dato rund 25% aller Gebäude in der Seestadt aspern. Für die Planung und Herstellung der Fertigteile vertraute Mischek dabei auf die Software-Lösungen von Allplan Precast, ALLPLANs Kompetenzzentrum für die Vorfertigung. Eines der ersten Fertigteil-Projekte von Mischek in der Seestadt war das prämierte Stadthaus D10. Dank der effizienten Planung der Fertigteile mit Planbar konnte Mischek das Stadthaus D10 schnell und fehlerfrei planen, produzieren und bauen.

© ALLPLAN
Eckdaten zum Projekt:
  • Schwerpunkt: Fertigteilbau
  • Software Fertigteilbau: Planbar
  • Fertigteilplanung: Mischek Systembau GmbH
  • Architektur: Tovatt Architects and Planners
  • Bauphysik, Haustechnik: Dr. Ronald Mischek ZT GmbH
  • Bruttogeschossfläche: 52.252 m²
  • Heizwärmebedarf: 17,22 kWh/m²BGFa
  • Primärenergiebedarf: 62,4 kWh/m²BGFa
  • Gebäudelabel: ÖGNB, klimaaktiv