Informationsmanagement Abrechnungsdaten Produktionsplanung Produktionsdaten Ablaufplanung Stapelung Planung des 3D-Fertigteilmodells Planung des 3D-Angebotsmodells Automatische Informationsflüsse – Mobil – Dashboards Training – Consulting – Support E

Allplan 2023 – Was ist neu?  

12 Monate haben wir auf diesen Moment hingearbeitet: Wir dürfen Ihnen mitteilen, dass Allplan 2023 ab sofort zum Download bereitsteht! Mit der Version 2023 schreiben wir gemeinsam Geschichte, denn sämtliche Planbar-Funktionen sind nun vollständig in Allplan integriert.

Dennis Hansen, BIM- und IKT-Manager bei Contiga Tinglev – und Allplan 2023 Pilotkunde – zeigt sich von den Neuerungen beeindruckt:
 „Dass nun in den UVS (Unified views and sections) -Ansichten auch Bewehrung dargestellt wird, erleichtert unsere Arbeit enorm. Denn wenn wir noch offene Punkte mit unseren Kund:innen klären, erzeugen wir häufig Schnitte eines Bereichs und senden diese dann zur Abstimmung als 3D-PDF. Dass die Eigenschaften von z. B. Öffnungen jetzt direkt im Eigenschaftenmenü geändert werden können, spart ebenfalls merklich Zeit gegenüber der alten Vorgehensweise mit dem eigenen Aufruf der Funktion in der Actionbar.“

Welche ALLPLAN Produkte gibt es nun konkret im Fertigteilbereich?
  • Der Funktionsumfang von Planbar Essentials ist nun in - Allplan AEC integriert.
  • Planbar Walls, unsere Lösung für die hochautomatisierte Wandproduktion, heißt nun - Allplan Precast Walls.
  • Planbar Slabs, unsere Lösung für die hochautomatisierte Deckenproduktion, heißt nun - Allplan Precast Slabs.
  • Planbar Assets, unsere Lösung, die alle Fertigteilfunktionen vereint, heißt nun - Allplan Precast.
Wie profitieren Sie als Planbar-Nutzende von Allplan 2023?

Kund:innen, die bisher mit Planbar gearbeitet haben, bekommen mit Allplan AEC nun eine Lösung mit wesentlich mehr Funktionen.

  • Performantere Darstellung von Übersichtsplänen dank der modernen Ansichten und Schnitte-Funktionalitäten in Allplan. Sie profitieren von automatischen Templates für eine weitere Automatisierung der Übersichts-Ansichten.
  • Erleichterung der internationalen Zusammenarbeit (Multicountry, Multilanguage) – Allplan AEC wird in sämtlichen Sprach- und Landesversionen ausgeliefert, was eine länderübergreifende Zusammenarbeit von Planenden und Werken ermöglicht.
  • Dezentrale Projektverwaltung in der Cloud – Allplan Share ist für Serviceplus Kund:innen im Lieferumfang von Allplan AEC enthalten und ermöglicht die effiziente Zusammenarbeit mehrerer Standorte an gemeinsamen Projekten.
  • Digitales Geländemodell – Mit Allplan AEC können Sie Vermessungspunkte mit aufnehmen und Ihren Kund:innen somit einen zusätzlichen Benefit liefern.
  • Vereinfachte Installation und vereinfachte Updates – Mit dem Release 2023 gibt es nur noch ein Lizenzierungssystem. Damit einhergehend besteht die Möglichkeit, Auto-Updates durchzuführen und somit immer von den Vorzügen der aktuellsten Version zu profitieren.
  • Stahlbau-Funktionen, 3D-Kräne und vieles mehr inklusive – Allplan AEC ist unsere Komplettlösung und bietet zahlreiche zeitsparende und komfortable Funktionen und Add-ons, von denen nun auch Sie als bisherige Planbar Nutzende profitieren.

Welche neuen Fertigteil-Funktionen gibt es in Allplan AEC 2023, Allplan Precast Walls und Allplan Precast Slabs?

  • Enorm Zeit sparen bei der Treppenplanung mit dem Smart Converter – Der neue Smart Converter interpretiert und analysiert Treppen-Sketches, korrigiert gegebenenfalls Winkel und verwandelt diese in produzierbare, vollparametrische Treppenmodelle. (Der Smart Converter kümmert sich selbstständig um Geometrie, Einbauteile und Bewehrung). Noch nie war das Planen von Fertigteiltreppen einfacher und effizienter. Hier geht‘s zum Video.
  • Noch einfachere Erstellung von Einbauteilen mit parametrischen Methoden – Mit Python Parts können Sie beliebige Einbauteile entwickeln lassen. Änderungen von Einbauteilen können basierend auf definierten Regeln effizient umgesetzt werden, beispielsweise die Anbringung von Löchern auf Schienen mit einem Mindestabstand vom Rand
  • Zahlreiche Verbesserungen des Elementplans – Mit der Version 2023 haben Sie noch mehr Möglichkeiten, Elementplan-Vorlagen für beliebig komplexe Objekte an Ihre Anforderungen anzupassen. Die neue Funktion „Maßhilfslinien“ sorgt für eine noch bessere Lesbarkeit.
  • Immer die neuesten Einbauteile dank innovativer Schöck-Integration – Durch die direkte Anbindung an einen Webservice haben Sie in Allplan immer die aktuellsten Informationen zur Hand. Blättern Sie den Vorrichtungskatalog direkt in der Palette durch und wählen Sie das gewünschte Einbauteil intuitiv aus. Die 3D-Einbauteile können Sie für jedes Bauteil mehrfach platzieren und an die jeweilige Situation anpassen. Durch die verschiedenen LODs können die Einbauteile je nach gewünschtem Detaillierungsgrad leistungsoptimiert im Modell visualisiert werden.
  • Viele weitere praktische Weiterentwicklungen präsentiert Ihnen Klaus Rieger in seinem Webcast am 18. Oktober – gleich anmelden.  

Den Downloadlink zu Allplan 2023 finden Sie auf https://connect.allplan.com/. Sollten Sie sich noch niemals eingeloggt haben – die Registrierung dauert nur einen Augenblick.

Sie haben Fragen zu den Neuerungen oder zur Installation von Allplan 2023? Unser Customer Excellence Services Team steht Ihnen wie immer mit Rat und Tat zur Seite. Hilfreiche FAQs finden Sie in unserem Self Service Portal.

Weitere Artikel
Die wichtigsten Tim 2023 Innovationen
zum Artikel
Eventtipp
zum Artikel
Webcast Allplan und Tim 2023
zum Artikel